Montag, 2. August 2010

... hier ist die nächste Arbeit ...

Nach dem Rhabarber folgt(en):

  • Schwarze Johannisbeeren (verschenkt)
  • Rote Johannisbeeren (teilverschenkt - gehe gleich pflücken und erwarte Besuch zum Pflücken)
  • Frühäpfel (der 1. Apfelkuchen ist fertig)
  • EDIT: Stachelbeeren (Vergessen, die konnte ich noch nieee leiden - wurden aber heute auch noch geerntet)
  • Himbeeren (Ach Gott, die haben wir auch noch - haben aber offensichtlich die Schnecken gefressen)
  • Sauerkirschen (gehen übermorgen zur Weiterverwertung an Lenas Patin)
  • Brombeeren
  • Äpfel für Apfelsaft
  • 1 Birne (
  • Äpfel zum Lagern 
  • Topinambur (bis ins Frühjahr!) 
  • .... sicher noch was, woran ich nicht gedacht habe
Mittlerweilen bin ich extrem froh, einen großen Garten zu haben. In letzter Zeit habe ich öfters Gärten im Bekanntenkreis gesehen. Ganz ehrlich - ich kann es ja verstehen, daß man am Garten spart, wenn man das Grundstück auch noch kaufen muß. Aber "muß" man in 3 x 2 m Garten noch ein großes Trambulin stellen - darunter noch einen Sandkasten und am Besten noch eine Schaukel.
Wir haben das große Glück in einem Dorf zu wohnen, die Kinder können raus. Wenn ich aus der Haustüre trete, seheh ich das freie Feld zum Nachbarort. Das ist LUXUS pur!! Jetzt kann ich es wirklich genießen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Ihre Meinung ... nur drauflos ...