Dienstag, 7. September 2010

Wie schaffst Du/Sie das alles ...

... höre ich immer wieder.
Ganz ehrlich - ich weis es nicht. Ich mache einfach - immer alles der Reihe nach...
...Aber ganz ehrlich, es bleibt auch viel liegen - so:

  • der regelmäßig - wöchentliche Komplett-Putz des Hauses
  • der Garten (im Gegensatz zum Nachbarn, ist mein Gartenzaun nicht super-toll-ausgeschnitten),
  • die Wäsche (zum Glück und gott-sei-Dank hat Frau H. zwei Waschmaschinen und zwei Trockner- die im Notfall auch zusammenlaufen können) - so wird nur 1 x die Woche gewaschen, aber dann Hard-core..
  • die "Büro-Arbeit" - läuft neben der Stickmaschine...
  • der wöchentliche Großeinkauf wird von Hr. H. erledigt - allerdings hauptsächlich, da Hr. H. einen VW Bus fährt und ich selbst nur einen VW Fox 
  • Aufgeräumt wird wenn nötig - unser Haus ist nicht "steril".
  • und noch einiges mehr....
In der verbleibenden Zeit:
  • gehe ich in zwei Jobs Arbeiten (insgesamt mit einem Stundenvolumen von einem Ganz-Tags-Job)
  • Arbeite nebenbei noch im Hausnotruf-Dienst
  • Koordiniere unser Leben mit drei pubertierenden Mädchen
  • Nähe so ziemlich alle Geschenke selbst (Verwandtschaft, Freunde, Kinder-Freunde)
  • Kümmere mich um unsere Tiere (Hund, Katze, Meerschweinchen, Hasen) - bzw. koordiniere die Versorgung der Tiere unserer Kinder
  • "Betreibe" ein offenes Haus - egal wer kommt, ist jederzeit gern´ gesehen. - Bekommt jederzeit einen Kaffee und ich nehme mir Zeit für jeden, der sie möchte...
  • Koche und backe ich gerne - wenn ich Zeit dafür habe - deshalb als beste Erfindung für mich: Thermomix v. Vorwerk...denn es muß immer schnell und sicher gehen ...
  • Bin regelmäßig Fahrdienst für meine und andere Kids...
  • Bin Kuchenbäcker, Verkäufer, Büro-Tipse, Aushilfe usw... für Vereine, Veranstaltungen, Chef(innen)...
  • Habe manchmal zu wenig Zeit für Einladungen - versuche aber trotzdem es oft möglich zu machen ...
Manchmal bin ich völlig platt und brauche einfach etwas Ruhe - Abschalten - mit dem Hund spazieren gehen und dabei einfach mal wieder "Runter-Kommen" und genießen, was man hat...

  • Meine Familie und vor allen Dingen - Gesundheit
  • Ein Dach über dem Kopf - besser gesagt, ein Haus, in dem ich leben kann - wo es niemanden stört, wenn ich Türen werfe, nachts duschen würde, die Waschmaschine auch mal nachts läuft, die Stickmaschine jederzeit arbeiten kann
  • Einen Garten, den ich mir nicht teilen muß - nette Nachbarn, die auf Bitte meinen Zwetschgenbaum mitleeren...
  • zwei Autos und somit jederzeit mobil...
  • einen Job, der mir ein "gutes" Leben ermöglicht ...
  • viele Freunde, auf die man wirklich zählen kann...
  • bis jetzt von vielen Unwetter verschont zu sein - weder Sturm, noch Hochwasser, Neid, Mißgunst uvm....

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Ihre Meinung ... nur drauflos ...