Dienstag, 30. November 2010

Schnee..Weihnachten..gute Stimmung...

.. also ganz ehrlich ... bisher habe ich Schnee mehr oder minder "gehaßt".
Als Kind war ich täglich beim Skifahren. Auf dem Hausberg(erl), der "Ötz" - knapp 3 km von meinem Wohnort entfernt. Heim von der Schule, Essen, Skifahren, Hausaufgaben wurden danach erledigt. Großen Dank an meine Mama für die Bezahlung der Skikarten,Skiausrüstung usw.
Seit meinem ca. 18. Geburtstag stand ich glaube ich noch (erinnerte) 10 x auf den Skien.
Nicht, weil ich es nicht mehr kann(konnte). Nein- alleine war es zu langweilig...
Dann habe ich meinen Mann kennen gelernt - der wohnte nur 8 km von mir entfernt und ist noch nie Ski-/Langlauf-gefahren. Eigentlich nicht zu glauben - wir wohnen im Voralpenland und die Skipisten liegen mehr oder minder vor der Haustüre.
Mit den Kindern nochmals knapp begonnen scheiterte es dann an der mangelnden Fitness...
Dann war es zu kalt, zu naß, zu viel Schnell oder zu wenig.. -> Ausreden fand ich immer...
Aber seit dem letzten Jahr und dem Einzug unserer Hundedame finde ich immer mehr gefallen am Schnee...

So sitze ich in meinem Nähzimmer, genieße die Ruhe, blicke in den Schnee und freue mich über den blauen Himmel...

Zum Glück blieben wir vom Schnee-Chaos bisher verschont - wir wohnen auch nicht am Berg - haben keine gefährlichen Abfahrten zu bewältigen...
Aber da in meiner Heimat-Zeitung das Schnee-Chaos angemeldet wurde, stelle ich mich mal auf Zu-Hause-bleibende-Kinder ein...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Ihre Meinung ... nur drauflos ...