Slider

Schlechtes Karma...

Mittwoch, 28. Juli 2010

... hatte ICH am Samstag. Am Freitag hatte ich festgestellt, daß meine liebe Schwester zum Geburtstag der Mama kommt (komisch nicht!). Somit kam mir die Erleuchtung, daß der Quilt für meine Schwester doch mal fertig werden sollte.....
Nach der "Nachtschicht" von Freitag auf Samstag stellte mich die Stickmaschine vor folgende Tatsache: "Um diese Uhrzeit schlafe ich bereits und somit beende ich das Display!" (Es hatte sich um ca. 2 cm verschoben und ich konnte nicht mal mehr in den Grundbedienungen arbeiten!).-> Ich habe mich geschlagen gegeben.
Am Samstag morgen - Display funktioniert wie von Geisterhand wieder - verabschiedete sich die externe Sicherungsfestplatte und somit meine Stickmotive. Es regnete wie aus Kübeln, der Quilt lag in den Endzügen, Hund wollte raus - hat aber bei dem Regenwetter wieder mit dem Husten begonnen, ich hatte den Nachtdienst im Nacken usw.... -> Ich war kurz davor, dem Chaos zu entfliehen und in die Arbeit zu gehen....
.... soweit hat mich das Leben gebracht...

Aber irgendwann hatte der Himmel ein Einsehen und ich durfte seit langem mal wieder im Nachtdienst schlafen...
... das Karma verlagerte sich:
  • am Sonntag auf meine Geschwister, die wegen Hochwasser beide einen Umweg fahren mußten...
  • am Montag auf die Hunde in der Hundeschule, die alle kurz davor waren, "erschlagen" zu werden...
  • am Dienstag auf meine Freundin, deren Laptop nach 3-wöchigem-Wohnen bei Ihr nur noch einen schwarzen Bildschirm hatte...
  • am Mittwoch irgendwo anders hin: Hochwasser ist weg, Hund ist wieder normal, Laptop hatte eine kaputte Grafikkarte und sie einen 30-Euro-Gutschein mehr....
Bleib bloß lange weg - kann Dich nicht brauchen ... gehe doch zum Wochenende in den Urlaub....

Kühl... & Frei...

Donnerstag, 15. Juli 2010

... ich habe frei ... juhu ...
  • Anpfiff abgeholt, weil Muttern nicht weis, wie die Spiele der WM ausgegangen sind -> ganz klar, saß dabei - aber im Gegenzug wurde die Häkeldecke immens größer -> Fr. H. legt Wert auf "Kopf bei der Arbeit" und nicht beim Fußball...
  • Gleiche Diskussion mit 1. Tochter über lange Hosen ("Mama, es hat geregnet und könnte kalt sein!" - ????? Wo bitte)
  • Gedanken über das Mittagessen (3.Töchterchens Wunsch: Spiegeleier - Gegenvorschlag von Muttern: große Schüssel Salat mit gekochtem Ei -> wurde erfolgreich angenommen
Alle Kinder & Mann außer Haus, es geht weiter...
  • Morgens schon mit den Nacktschnecken über einen freien Platz im Garten gestritten. Auch der Hund darf den Garten benutzen - macht sie leider ausgiebig - der Spaziergang wird nicht dafür genutzt - nur im Notfall.....
  • gebügelt ....
  • genäht (Hundehalsband und Leine geflickt)
  • Versuch des Dauerlüftens und Abkühlen der Wohnung erfolglos aufgegeben
  • 2. Kaffee intus .... (hilft hoffentlich gegen Kopfweh...)
  • Hundeschule geplant - hilft gegen Speck auf den Hüften und für die Aufmerksamkeit im "Alter"
  • Mit Oma Evi telefoniert - die mich "abgewürgt" hat, weil sie morgen um 7:30 Uhr einen Termin zum Walken mit ihrer Bekannten hat... -> habe ja einiges von meiner Mama geerbt - hoffe im Alter auch auf diesen Elan und diese Ausdauer.... 
  • Wieder mal zu Spät dran und hetze der Zeit hinterher.. - "so what" - bis später... 
Nein, es wird nie langweilig ....

    Wußten sie schon...

    Montag, 12. Juli 2010

    ... es ist im Moment etwas heiß ..
    ..nichts desto trotz, stand heute eine 15 1/2 jährige in langer Jeans vor mir, die angeblich verschlafen hatte.
    ... Auf eine Frage, ob es ihr nicht heiß sei - hörte ich: "Sie hätte keine kurze Hose mehr!"

    ... Komisch, erst gestern hat sie eine neue mit in ihr Zimmer genommen, die angeblich juckt aber doch paßt....

    ... Muß ich´s bei der Hitze verstehen??

    Für meine lieben Leser(in)...

    Samstag, 3. Juli 2010

    ...ja, es geht uns gut und gerne kannst Du mich auch mal in meinem "Reich" besuchen....
    ...Nicht nur immer der Ratsch an der Information...

    ... Lieber erstickt als erfroren ...

    Freitag, 2. Juli 2010

     ... ja wir lieben die Sonne.

    Deshalb rennt meine Älteste beizeiten in Vliesjacke umher
    die Mittlere lebt unter dem Sonnenschirm
    und die jüngste geht weiterhin ohne Sonnenschutz und Sonnencreme - "Brauch´ ich nicht!!"

    Und die brave Fr. H. geht in die Arbeit - vollklimatisiert - und freut sich über den zahlreichen Besuch, der bei Ihr das "angenehme Klima" genießt. ...

    Herr H. bevorzugt sein "heiliges Reich" im Keller (unangenehm kühl für mein Empfinden)...

    EDIT: Bitte nicht lachen - die Klimaanlage ist nicht zu regeln - deshalb sitze ich  hier mit  "VLIESJACKE" und draußen haben wir "Französische Woche" in WM mit 37°C.  

    Schnell noch 3 Ebooks von Stellaluna bestellt - weil (hoppla) die Schule ist bald zu Ende ....
    Powered by Blogger.
    Theme Designed By Hello Manhattan
    |

    allezuhause

    allezuhause