Slider

Feiern in Schlehdorf ... mia san mia und mia hoitn´ zam ...

Sonntag, 30. Juni 2013





...

Freitag, 28. Juni 2013

1.  Bei Milka fällt mir  ein, daß die Kühe nicht lila sind.


 2. Gedanken, Gefühle, Aktionen und ihre Folgen einer 18-jährigen sind durchaus spektakulär.


3.  Ich verstehe nicht  warum, ich manche Entscheidungen nicht schon viel früher getroffen habe .


4.  Alte Fotos und Schriften sind manchmal zeitlos.

Das einzige Foto meiner Uroma !!
5.  Das Gefühl von Müdigkeit geht-nicht/weis-nix - verfolgt mich schon seit Tagen .

Design/Copyright: Stephan Garofalo/www.garofalo.de
6.  Die Karten (Grafik Werkstatt) sind wie für mich gemacht.
www.grafik-werkstatt-bielefeld.de - Foto: Martina Kovacova - Nr. 23200

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe in meinem Wohnzimmer, morgen habe ich frei und habe  die Feier zu Ehren der Nachbars-Freundin geplant und Sonntag möchte ich nach Schlehdorf !

Wie´s geht  -- bei Barbara ...

Hollerlimonade ...


Haus-/Hof-Rezept:
 
7 St. (große) Hollerblüten ohne Stiele
7 l Wasser
2 Zitronen (Saft)
 
24 Std. stehen lassen (nicht länger!)
 
20 g Weinsteinsäure
300 g Zucker
 
Alles zusammen aufkochen
heiß in Flaschen füllen (bis z. Rand)
verschließen
 
Ich misch´s mit Sprudelwasser zum Trinken ...


Holler ... Blüten ... Limonade ... Sirup ...

Donnerstag, 27. Juni 2013



Endlich mal die Zeit genommen und dem Holler nicht nur beim Blühen zugeschaut ...
... sondern auch gesammelt ... eingelegt ... gekocht ... konserviert ...
 
... Freue mich schon ...
(auch wenn ich die einzige bin, die Hollerlimonade trinkt!!) 

Fernweh / Wanderlust / Foto Projekt # 70

Vieles wäre leichter, ...
... wenn man sein Haus dabei hätte ...

 Noch mehr bei Nic ..
 
luzia pimpinella BLOG | beauty is where you find it #70 ein wöchentliches fotografie projekt | a weekly photography challenge

M wie Montag oder Meins ...

Montag, 24. Juni 2013

Schnittmuster - Twin(e)book - kibadoo.de
... Schon lange wollte ich wieder mal für mich nähen ...
... gestern wieder angefangen und sooo schlecht schaut es gar nicht aus ...
... (p)fehlt nur noch die Sonne ...

Der Tag danach ...

Samstag, 22. Juni 2013

 ... es war super-viel zum Essen ... 
 ... es war super-lecker ... 
 ... es gab gesponsertes Alkoholfreies Bier von ein paar Jugendlichen ...
(der Bursch hat es uns geschenkt, weil er es falsch eingekauft hat - kam uns natürlich zugute - waren wir doch alles Leute aus dem Krankenhaus, die zum großen Teil heute Dienst haben oder gestern im Rufdienst unterwegs waren!)
... wir haben sehr viel gelacht ...
 ... einfach nur schön ...
 

Lecker, Lecker ...

Nachtrag von gestern ...

Blätterteig-Schinken-Käse-Stangen


1 Pckg. Blätterteig (v. A..i)
200 g Schmand
80 g Schinken (geräuchert, gewürfelt)
100 g Käse gerieben

Blätterteig auspacken und auf ein extra Backpapier legen
Schmand auf dem ganzen Blätterteig verteilen
Schinken auf der Hälfte des Blätterteigs verteilen
Käse über den Schinken verteilen

Blätterteig auf die komplett-belegte Hälfte umklappen
Streifen schneiden und diese gedreht auf ein Backblech (Backpapier) legen

 
180 °C (vorgeheizt) - 25 Min.

Rezept v. www.chefkoch.de

Einladung erhalten ... bitte bringen sie mit ...

Freitag, 21. Juni 2013

... Ganz spontan wurde ich eingeladen zu einem Fest am See ...
... Fingerfood ist angesagt ... 

... Ganz früh angefangen - lasse Euch gerne teilhaben (wie immer Thermomix-lastig) ... 
 
Milchbrötchen
 
250ml (g)  Milch
1/2 Würfel Hefe
40 g Zucker
in den Mixtopf geben - 3 Min. / 37°C / Stufe 2
 
Dazu:
60 g Butter (Raumtemperatur)
500 g Mehl Typ 405
1 Ei
1/2 Teel. Salz
2 1/2 Min. - Teigknetstufe
 
In eine bemehlte Schüssel füllen
1 Std. gehen lassen
 
Aus der Schüssel auf Backpapier fallen lassen
NICHT KNETEN !!
 
Mit Messer Semmeln abschneiden
auf ein Backblech mit Backpapier geben
 
1/2 Std. gehen lassen - Backofen vorheizen
Gehen die letzte 1/2 Std. nochmals ordentlich auf ..
 
200 °C / Ober-/Unterhitze - 15 Min.
(gold-braun backen)
 
Rezept aus dem Wunderkessel-Forum (Thermomix-Forum)

Auch so eine "laute" Nacht gehabt - oder ...

... "Kater is in the house" ...
 
... Hochachtung an den Herrn des Hauses ...
... er hat die Nacht heute mit unserem Kater im Wohnzimmer verbracht - sozusagen Männer unter sich - mit Sicherheit die Herausforderung des Jahres ...
 
... Wir Mädels (Amy und ich) haben uns ins Schlafzimmer verzogen ...
... gehört haben wir sie trotzdem ...
 (eigentlich nur den Kater - der Herr des Hauses konnte offensichtlich sogar etwas schlafen)
 
... Fazit heute morgen: Wer so jammern kann - ist nicht mehr sooo schlimm krank ...
... Das Katzenklo wurde bis heute morgen 9:30 Uhr kategorisch gemieden ... 
(aber dann ging es einfach nicht mehr)
 
... Nach dem erneuten Tierarztbesuch ist klar ...
... es ist schon besser, aber noch nicht optimal ...
... nochmals zwei Spritzen und Antibiotika für´s Wochenende, Salbe für die Augen ...
 
... und ab mit dem "Jammerkater" nach Hause ...
ich weiß zum Glück nicht, was er alles "erzählt" - aber es ist sicher weder Stadtfein noch Jugendfrei !!
 
Er darf immer noch zu Hause bleiben - und schläft jetzt wieder mitten im Eingangsbereich mit dem direkten Blick zur Wohnungstüre ... es könnte ja sein, daß jemand nicht aufpaßt und er entwischen könnte ... 

Heißer Tag und große Angst ...

Donnerstag, 20. Juni 2013

Findus 13 Jahre
Nachdem unser Kater nach 1 1/2 Tagen Abwesenheit gestern nach Hause kam, waren wir zutiefst erschrocken. Die Hälfte seiner Barthaare waren abgebrochen, er ging maximal 6 Schritte und dann legte er sich hin - egal wo - er stand vor der Wasserschüssel und wußte nichts damit anzufangen - seine Augen waren schlimm entzündet -  er wollte nur liegen und hatte keinen Appetitt auf Katzenfutter ...
 
Nach einer bewegten Nacht und doch einigen Trinkversuchen legte ich unseren Kater heute morgen in den kältesten Raum (Badezimmer). Zuerst lag er noch auf dem Badezimmervorleger, dann wechselte er auf den blanken Boden ...
 
Selbst Besuche von Amy haben ihn kalt gelassen ...

Auf dem Weg zur Einladung ...

... in Sachen Schule waren wir in München im Erzbischöflichen Palais eingeladen ...
... den ganzen Tag hatte ich schon ein zwiespältiges Gefühl ...
... auf dem Weg dorthin hinter mir rabenschwarzer Himmel ....
... auf dem Weg vor mir wurde es immer heller und dann das ...
... der Abend konnte nur "gut" werden ...
 
.... wir haben uns selten so gut amüsiert, wie an diesem Abend ...
... hoffentlich der Gastgeber auch ...
 
 
Nic hat alles gelistet - schaut vorbei ...
 
luzia pimpinella BLOG | beauty is where you find it #6 ein wöchentliches fotografie projekt | a weekly photography challenge


Mittwoch, 19. Juni 2013

Grafik Werkstatt - Nr. 3901 - Text: www.jochenmariss.de
 
Seit letztem Jahr habe ich eine besondere Schwäche f. Karten, Bilder, Sprüche ...
Besonders die Karten der Grafik Werkstatt berühren mich immer wieder ...
Zum Glück gibt es die in zahlreicher Zahl hier bei uns im Kloster  ... 

I don´t like Mondays ...

Montag, 17. Juni 2013

... ist mir heute morgen in den Kopf gekommen, als ich vor dem Finanzamt stand ...
 
... Morgens, ganz euphorisch, ab zum Finanzamt - die Steuer für 2011 und 2012 sollte endlich zum zuständigen Sachbearbeiter gelangen. Hatte ich doch endlich den inneren Schweinehund besiegt und sie beide fertig erledigt ...
 
... Mit guter Laune auf die knapp 20 km lange Fahrt gemacht, den täglichen Stau auf der Umgehungsstraße charmant weg-gelächelt, um dann auf den (vielen) freien Parkplätzen vor dem Finanzamt den Geistesblitz zu bekommen: "Das Finanzamt hat am Montag für Kundenverkehr im Service-Center geschlossen! Hast Du doch letzte Woche gelesen!" ...
 
Na bravo ... schnell umplanen ...
 
Also in die ehemalige Arbeit (gleiche Stadt - gegenüberliegende Seite) gefahren und um 2 große Briefumschläge geten, nebenbei noch der "neuen" Kollegin endlich den Drucker installiert (damit sie nicht nur arbeiten - sondern auch drucken kann), Kaffee getrunken, alte Kollegen begrüßt,  anschließend wieder zum Finanzamt (Steuerunterlagen eingeworfen!), heim und ab in den Garten ...
 

Hunde - Schule ...

Samstag, 15. Juni 2013

... Treffen mit Freunden - für Hund und mich ...
Wer Amy kennt, weis das sie zugern alles kommentieren würde !!
Seit beinahe 4 Jahren sind wir jetzt in unserer Hundeschule ... zuerst als Anfänger, dann als Fortgeschrittene, dann als "Wird-wohl-nix-mehr" - jetzt als Senior ...

Wir verbringen beinahe jedes Wochenende dort am Platz ...
mittlerweilen auch zum Kaffee mit Freunden (als die Damen vom Studiobalkon!)

... Wir leiden mit den "Neuen" ...
... erinnern uns an unseren Beginn ...
... helfen wo wir können ...
... und lernen immer noch was dabei ...

Ab und zu hüten wir auch Ameisen, sammeln Steine oder beobachten nur den Boden !
 

Spazier-Gang ...

Donnerstag, 13. Juni 2013

... mit Hundefreund ...
 
Steinbachtal im Nachbarort ...

FotoProjekt #68 / Schlafmütze


... Die eine schläft auf dem Balkon ...
 
... Der andere auf der Couch im Wohnzimmer ...
 
 
Wer sonst noch alles schläft - näheres bei Nic
 

luzia pimpinella BLOG | beauty is where you find it #68 ein wöchentliches fotografie projekt | a weekly photography challenge

12 von 12

Mittwoch, 12. Juni 2013

... schon ganz oft gelesen, heute mal drangedacht und freue mich teilnehmen zu dürfen ...
 
... Morgens Frühstück für zwei ...
 
 
... Brot ist aus und so ist wieder Brotbacken angesagt ...
 
 
... nach Einkauf schnell noch auf den Friedhof ...
 

... sinnloses Warten und Fotogen  ist sie auch nicht ...
 
 
... nächste Runde beim Backen ...
 
 
... Naschereien für den Nachmittag ...
 

 ... Brot aus dem Ofen ...
 
 
... Katze auf dem Balkon geht gar nicht ...
 
 
... Gartenarbeit im neuen Beet ...
 
 
... Handarbeit ...
 
 
... Abendlektüre ... 
 
 
Weitere Teilnehmer hier
Powered by Blogger.
Theme Designed By Hello Manhattan
|

allezuhause

allezuhause