Slider

Uns geht es gut ...

Mittwoch, 6. Juli 2016

.... nachdem doch schon wieder einige Zeit (wie im Flug) vergangen ist möchte ich mich wieder mal was von uns/mir hören lassen. 

In der Arbeit ist etwas die Ruhe eingekehrt und so habe ich wieder Zeit, mich mehr ums nähen zu kümmern. 

So ist in letzter Zeit einiges an Shirts entstanden. 

Zum einen kann man davon nie genug haben und zum anderen sind hier immer noch Stoff-Berge, die endlich mal vernäht werden sollten. 

So trage ich jetzt in der Arbeit Shirts aus Sternchen-Jersey oder mit Eulen ... Unter dem Laborkittel kann das egal sein und Teilchen mit Halb-Arm oder langem Arm kann man bei uns im Labor gut gebrauchen. (Da das ganze Labor Klimaanlage hat - ist es mir manchmal doch eher etwas frisch!) 

Diesmal ein Carmenshirt nach Rosa P. aus Ihrem Buch


Mal wieder etwas anders ... Bisher nähe ich die meisten Shirts überwiegend an der Overlock und der Coverlock

Aber diesmal darf auch die Bernina dran. 


 Das Shirt ist wirklich schön und ich bin richtig froh, mir dieses Buch gekauft zu haben. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe - war das Nähen schon fast ein bißchen Karma .... lesen / überlegen / versuchen / trennen / hoffen und warten ....

Es lockt mich wieder und so bin ich jetzt wieder mehr im Nähzimmer zu finden. Es macht wieder Freude und ein Glücksgefühl, etwas passend fertigen zu können.

Und für´s Schöne Tragegefühl auch gleich noch Shopping (seit langem mal wieder für mich)


Esseneinladung ... Prüfungskochen

Samstag, 21. Mai 2016

 ... und ich durfte (ein letztes Mal) teilnehmen ... 

Thema war Hochzeit 

Deko - alles selbergemacht von den Prüfung-Mädels 
Salatherzen mit kandierten Walnüssen 
Lachs im Kräutermantel  
Bowle als Aperitif zum Beginn
Spätzle

Rinderroulade - mal ganz anders, als ich es kenne 
Schoko-Traum 
Panna cotta - ich war verloren ... und kurz davor mit den Fingern auszuschlecken
Es war einfach nur lecker ... die Mädels haben sich eine irrsinnige Arbeit gemacht. Natürlich möchten die Damen eine perfekte Prüfung abliefern ... aber am schönsten finde ich die Art und Weise, wie sie miteinander und auch mit ihren Gästen und Lehrern umgehen und kommunizieren.
Trotz einer angespannten Situation ist ein herzliches Mit- und Untereinander zu spüren. Ich würde jedem wünschen, die Situation an "unserer" Schule kennen zu lernen ... 

Kapriolen ...

Sonntag, 24. April 2016

doch schon einige Tage angekündigt - aber man will es ja einfach nicht glauben ... 
wir haben wieder Schnee  - heute morgen - 
 auch auf den Brombeeren 
und natürlich auch auf dem Boden - allerdings bleibt er zum Glück nicht lange liegen - dafür ist der Boden schon zu warm 


Frühjahr ... Gartenzeit ... gute Laune ♥

Samstag, 23. April 2016

schon in meiner Kindheit hatte ich das große Glück "auf dem Land" aufzuwachsen. Immer wieder muß ich in die "große Stadt" München und beim "hinein-fahren" finde ich doch auch gefallen an einzelnen Stadtteilen. Aber trotzdem ist nichts so schön, wie der eigenen Garten ... 
Ganz gefährlich ist der Besuch im Fachhandel für Gärtnerbedarf ...  
 So besorgten wir heute vormittag auf dem Grüngut-Abladeplatz hier in der Nähe die Pflanzerde für meine Beete und die Geranienerde für die Balkonblumen, die hoffentlich bald geliefert werden. Beim anschließenden Besuch in der Gärtnerei lachte uns der erste Salat an und der konnte dann gleich in das Frühbeet einziehen.
 Die Hornveilchen stehen schon seit Ostern im Garten ...
  Die mußten beim Lebensmittel-Einkaufen im Dorf mit nach Hause.
 Und nach getaner Arbeit ruhen wir uns im Garten aus und warten darauf, daß es zu schneien beginnt.
 Deshalb immer noch die dicken Wintergummistiefel und ein Halstuch gegen den Wind, der seit einigen Jahren so gut wie immer im Garten zu spüren ist.

Bereitschaftsdienst ... später Dienstbeginn ...

Donnerstag, 21. April 2016

und somit die Chance solche Morgen-Stimmungen zu sehen
 vormittags Zeit zum relaxen im Garten ... Sonnenstrahlen genießen  
sogar die Hunde genießen  die Sonne und kommen kurz im Garten zur Ruhe 
Zeit zum Erledigen der liegen-gebliebenen-Dinge ... Kraft tanken für den Bereitschaftsdienst ... die Vorbereitung auf´s nächste Audit .. und den letzten Tag eines doch langen Blockes ...

G´funden ... vor 8 Jahren ..

Sonntag, 17. April 2016

  ... war das mein 1. Quilt ... damals genäht für eine liebe Arbeitskollegin ... die uns damals verlassen hat.
Heute bin ich darüber gestolpert - beim Suchen von Musik auf einer der alten Datensicherungsfestplatten. Ich kann mich kaum noch daran erinnern.
Als Untergrund war es Molton und alte Matratzenbezüge (damals noch ohne Gummieinfassung).
Die Muster am Rand sind per Hand eingenäht (dafür wurde ich anschließend von Hanni gequaddelt - ich konnte mich kaum mehr bewegen!)

 Die Puppenkleidung wurde aus einem alten Schwesternkleid der Pflegedienstleitung genäht. Ja, so wurde ich damals beim Roten Kreuz auch noch eingekleidet ... lang lang ist´s her ..

 Wenn ich damals schon geahnt hätte, daß mich diese QM-Geschichten jetzt auch verfolgen werden...


Stoffabbau und Coverlock einnähen ...

Freitag, 8. April 2016

... vor einiger Zeit ging ein Traum in Erfüllung ... eine Coverlock ist in mein (Näh)Zimmer eingezogen. Endlich fand ich die Zeit ausgiebig im Internet zu schmöckern und heute mal die Covernähte und das Nähen mit der Coverlock zu testen. 

Covernaht mit 2 Nadeln 

Immer noch bin ich am Stoffabbau der gehüteten Jerseys - damals eingekauft für die Töchterchen. (1 m x Stoffbreite) Jetzt ist natürlich vieles zu wenig und somit muß kombiniert werden. 
Aber den Töchterchen gefällt es so nicht und somit bekommt Muttern Shirts für den Dienst. Zum einen für unter den Laborkittel und zum anderen um endlich mal alle gehüteten Schnitte zu testen. Und da gibt es sehr viele ... 





Nachdem ich mich vorgestern beschwert habe, keinen freien Tag alleine verbringen zu können - überfiel mich gestern m ein erster Migräneanfall inkl. einiger schlimmen Nebenerscheinungen. Ich war sehr glücklich darüber, meine Töchterchen über den Tag verteilt im Haus zu haben. 

Die Hunde schlichen um mich rum - selbst unser Jungspund Pino ist ungern von meiner Seite gegangen. Amy selbst lag direkt unter der Couch und mußte regelmäßig von dort vertrieben werden um nicht im Weg zur Toilette zu liegen ... 
Heute geht es mir deutlich besser und morgen kann ich wieder in die Arbeit gehen. Wartet doch die Lohnabrechnung für meine Kollegen und mich noch darauf erledigt zu werden. 

Auch ein bißchen Frühling ist mittlerweilen hier in Oberbayern eingezogen. Die Hornveilchen blühen und ich genieße jede freie Minute im Garten. Ebenso jede freie Zeit hier zu Hause. Auch das muß neu gelernt werden. 

Es gibt Zeit für alles - eine Zeit in der Arbeit und eine Zeit zuhause ... vielleicht sollte mich diese Migräne einfach auch daran erinnern. 

Shirts to go ... oder ich verkrieche mich in MEINEM Zimmer ...

Mittwoch, 6. April 2016

... ja, so ist es ... wie könnte es auch anders sein ... immer (und ich meine immer) ..- wenn ich Überstunden (geplant oder kurzfristig) nehme ... ist eines meiner Töchterchen krank ...

Da dies nicht sehr oft der Fall ist - spricht es für den Gesundheitszustand der Töchterchen ... aber auch für die wenige Zeit, die ich außerhalb der Arbeit verbringe ...

So konnte ich heute nähen und so entstanden 2 Shirts für mich ...

 
 
Die Covernähte wurden mit meiner (neuen) Coverlock genäht.
Lange hatte ich mir überlegt, ob ich ihr einen Platz im Nähzimmerchen einräumen soll ... aber dann wurde ich schwach ... es ging nicht anders ... sie durfte mit ... und das obwohl wir nur für eine Freundin eine Nähmaschine beim Nähpark in Cham kaufen wollten ...
 

Stoff: Raxn "Markuna" v. Alles für Selbermacher
Schnitt: Shelly von Joliyou
Stoff: Jersey Lizzy v. Hamburger Liebe


Grillgranaten ... für 1860-Fan .. contra Bayern-Fan ...

Dienstag, 29. März 2016


 
Ich kenn aus den Erzählungen der Töchterchen die Fußballvorlieben des Lehrkörpers (und auch die liebevollen Sticheleien diesbezüglich) und somit kombiniere ich die Farbvorlieben mit den Geschenken für die Herren des Teams "Wir bringen alle Mädels durch die Prüfungen!"
 
Stickdatei: Grillgranaten 

Stoffabbau geht weiter ..

Sonntag, 27. März 2016

... schnell noch zwischen zwei Diensten im Krankenhaus ... die passenden Osterkörbchen genäht ... Inspiration dazu war von Nähkitz ...und so durften die Reststöffchen, die noch so in meinem Nähzimmer lagern als Osterkörbchen ihre Bestimmung finden ...
 

Nach einer durchgemachten Nacht im Krankenhaus und dem anschließenden Schlaf auf der Familiencouch zieht es mich und die Hunde wieder ins Nähzimmer ... diesmal mit dem Haus-Kater.
Da alle Töchterchen ausgeflogen sind ... sucht Findus bei mir Unterschlupf ... immer dort, wo man ihn nicht brauchen kann ... so heute auf meinem Schoß ... da ist korrektes Nähen nicht mehr möglich  ...


 

Mittendrin statt nur dabei ...

Donnerstag, 24. März 2016

 
... ich nähe, nähe und nähe ...

Projekt: Abschiedsgeschenke ....

Samstag, 19. März 2016

Alle Töchterchen verlassen in diesem Schuljahr ihre jeweiligen "Wirkungsstätten" ...
Somit komme ich langsam in Zugzwang ... die Abschiedsgeschenke müssen langsam in Produktion gehen ... es kommt mir allerdings sehr gelegen ... sollen doch die lang gehüteten Stoff-Berge weniger werden ... und somit schneide ich, was mir unter die Finger kommt in Streifen und Rechtecke ...




Stoffreduktion 2016 ...

Auch in 2016 ist das große Motto - Stoffreduktion ... 

Und so wandern viele Stöffchen aus der Restekiste endlich zur Stoffverarbeitung unter die Nähmaschine ... 





Powered by Blogger.
Theme Designed By Hello Manhattan
|

allezuhause

allezuhause