Slider

Alle zu Hause ...

Montag, 11. Mai 2020

... wenn ich vor langer Zeit schon gewusst hätte - das der Begriff " Alle zu Hause" mal so ein Begriff werden könnte. Für mich war es ein Synonym für ein offenes Haus - mit viel Trubel, Chaos und der Möglichkeit jederzeit einen Anlaufpunkt zu haben ...

In den Augen meines Hundes Amy war es "Aufpassen - pur"...

Das ganze Haus voller Menschen
- viel Reden
- wenig Aufmerksamkeit (außer die beiden waren auf Tour etwas anzustellen) - viel Essen
- viel Sonnenschein
- viel gutem Essen
- gutem Hugo und für die Autofahrer was alkoholfreies

... kurz gesagt

--- Sehr viel Trubel ---

Und das alles unter Einhaltung von Abstandsregeln von 1,50 m im Garten auf der (zum Glück) großen Terrasse ... 

 Es war ein schöner Tag - trotz dem Nachtdienst bis morgen früh um 6 Uhr. 
So bin ich dann am Abend müde, aufgewärmt, glücklich und satt in mein Bett gefallen und habe dort bis morgens um 7 Uhr schlafen dürfen.

Heute ist ein freier Tag - zwar mit einigen Dingen zu tun. Aber trotz mit komplett freier Zeiteinteilung. Einfach nur schön. Ich ertappe mich immer wieder mal mit der Überlegung, ob Home Office oder Selbständigkeit eine Option für mich sind. Jedoch sehe ich auch sehr viele Vorteile für mich - besonders seit wir als MTA´s nur noch 8 Std. Anwesenheit in der Arbeit - statt wie in vielen Laboren noch Bereitschaftsdienst/Rufbereitschaft. Das wird mir dann bewusst - wenn ich wieder Bewerbungsgespräche führe, in denen Kolleginnen davon berichten. Dann freue ich mich, dass ich DA bin WO ICH BIN und genieße die Möglichkeiten, die ich habe. .... 


ZUFRIEDENHEIT  ist eben ein großes GUT - JEDER ist dafür SELBST VERANTWORTLICH ! 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Ihre Meinung ... nur drauflos ...

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung werden Kommentare nur noch anonymisierten veröffentlicht.

Powered by Blogger.
Theme Designed By Hello Manhattan
|

allezuhause

allezuhause